08.09.2021
Abschied und Neubeginn beim Schulanfänger-Gottesdienst in Kieselbach

Abschied und Neubeginn liegen oft nahe beieinander. Während für die drei Schulanfänger des Pfarrbereiches Dorndorf ein ganz neuer Lebensabschnitt im Schulanfänger-Gottesdienst in Kieselbach am vergangenen Sonntag begann, wurde Bettina Hofmann (Urnshausen) nach 20 Jahren als „Gemeindepädagogin im Ehrenamt“ feierlich verabschiedet.

Während ihres Ruhestandes unterstütze sie in den letzten zehn Jahren in der Kirchgemeinde Kieselbach ehrenamtlich die Arbeit mit Kindern. „Ich danke allen für die vielen schönen Jahre, die wir hier gemeinsam erleben durften“, bedankte sich Bettina Hofmann. Erst in den letzten zehn Jahren sei sie so richtig in der Gemeinde angekommen. Als hauptamtliche Gemeindepädagogin sei das so nicht möglich gewesen, da sie für fünf bis sechs Gemeinden gleichzeitig zuständig war. Fortan möchte sie die Zeit ihrem Urenkel widmen.

Seit Februar kümmert sich Gemeindepädagogin Melitta Ißbrücker um die Angebote in der gemeindepädagogischen Arbeit mit Kindern in den Pfarramtsbereichen Dorndorf. Pfarrerin Franziska Freiberg (Dorndorf) dankte Bettina Hofmann für den Einsatz ihrer Gaben und Kräfte und wünschte ihr für ihren weiteren Lebensweg Gottes reichen Segen.

Passend dazu verabschiedeten die Christenlehrekinder aus Kieselbach Bettina Hofmann mit dem Lied „Vom Anfang bis zum Ende“, welches sie unter Leitung von Bettina Hofmann einstudiert hatten.

Auch Kirchenälteste Regina Tittmar (Kieselbach) ließ es sich nicht nehmen, der 74-Jährigen im Namen des Gemeindekirchenrates für die langjährige Zusammenarbeit zu danken und überreichte ein Abschiedsgeschenk.

Segen und Süßes

Ein jeder, der schon einmal Schulanfänger war, weiß, wie viel Neues da auf einen einströmt. In Fürbitten der Konfirmanden, Liedern und im Gebet unter Leitung von Melitta Ißbrücker wurde deutlich, wie gut es zu wissen ist, dass Gott die Schulanfänger dabei unterstützt und nicht alleine lässt. Für den neuen Lebensabschnitt segnete Pfarrerin Franziska Freiberg die ABC-Schützen aus Dönges und Kieselbach.

Musikalisch sorgten Lilliana Engel (Geige), Anika Bach (Geige) und Jonathan Engel (Akkordeon) unter Leitung von Beate Bach (Kieselbach) für Gänsehautmomente.

Am Ende des Gottesdienstes konnten alle Kinder Zuckertüten vom liebevoll geschmückten Zuckertütenbaum ernten und mit nach Hause nehmen.

Zum Schulanfänger-Gottesdienst in Dorndorf lädt die Kirchgemeinde am Sonntag, den 12. September, um 10.30 Uhr in die Ev. Kirche Dorndorf ein.


Mehr Fotos

   Ev. Kirche in Kieselbach.  Bettina Hofmann verabschiedet sich nach 20 Jahren aus dem Ev.-Luth. Kirchenkreis.  Von links: Musikalisch sorgten Anika Bach (Geige), Lilliana Engel (Geige) und Jonathan Engel (Akkordeon) unter Leitung von Beate Bach (Kieselbach) für Gänsehautmomente.  Regina Tittmar (Kieselbach) und Bettina Hofmann viel der Abschied sichtlich schwer.  Die Christenlehrekinder aus Kieselbach verabschiedeten Bettina Hofmann mit dem Lied „Vom Anfang bis zum Ende“.  Pfarrerin Franziska Freiberg segnete die Schulanfänger für ihren neuen Lebensabschnitt.  Melitta Ißbrücker wird sich zukünftig um die Angebote in der gemeindepädagogischen Arbeit mit Kindern kümmern.