11.12.2020
Gemeindeglieder bauen Weihnachtskrippe in Roßdorf

In Roßdorf haben die Gemeindeglieder in diesem Jahr eine ganz besondere Krippe gebaut. „Wir haben uns im Gemeindekirchenrat gefragt: Was können wir trotz Corona tun, um die Menschen in unserem Dorf zu erreichen?“, so Jutta Fuß.

Dann wurde die Idee geboren, gemeinsam eine Weihnachtskrippe zu bauen und vor der Kirche aufzustellen.

Familie Tanz aus Roßdorf übernahm die Organisation und besorgte den größten Teil des benötigten Materials. Die Rohlinge der Figuren schnitzte Jonas Tanz, gemeinsam mit einem Freund. Zur Dekoration waren dann alle gefragt und jede/r brachte etwas mit.

Am Samstag vor dem 2. Advent war es dann soweit. Der Gemeindekirchenrat der Kirchgemeinde Roßdorf und einige Familienangehörige trafen sich am Nachmittag vor der Kirche und der Aufbau ging los. „Unter Berücksichtigung der Corona-Vorschriften haben wir es geschafft und das Ergebnis kann sich sehen lassen“, sagt Jutta Fuß.

Seien Sie auf diesem Wege herzlich eingeladen, die Weihnachtskrippe bis zum 6. Januar 2021 vor der Roßdorfer Trinitatiskirche zu bestaunen.

Gastbeitrag von Jutta Fuß, Roßdorf


Mehr Fotos

 Ein Teil des Organisationsteams. © Gemeinde Roßdorf  Die Vorbereitung der Rohlinge für die Figuren und die Schnitztereien übernahm Jonas Tanz mit Familie. © Gemeinde Roßdorf  Maria und Josef und das Jesuskind. © Gemeinde Roßdorf   © Gemeinde Roßdorf  Die Heiligen Drei Könige. © Gemeinde Roßdorf