20.04.2020
Sachbearbeiter für die Buchungs- und Kassenstelle (m/w/d)

Das Kreiskirchenamt Meiningen schreibt zum 01.07.2020 die befristete Stelle eines Sachbearbeiters (m/w/d) für eine Mutterschutz- bzw. Elternzeitvertretung in der Buchungs- und Kassenstelle in Bad Salzungen aus.

 

Ausbildungsvoraussetzungen

  • eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein vergleichbarer Abschluss

 

Arbeitsaufgaben

  • Buchungsgeschäfte, Erstellen der Haushaltsplanentwürfe und Erstellen der Jahresrechnungen für kirchliche Körperschaften
  • gelegentliche Teilnahme an Gemeindekirchenratssitzungen im Bereich des Kirchenkreises Bad Salzungen-Dermbach

 

Erwartet werden

  • Kenntnisse im kaufmännischen Rechnungswesen
  • Kenntnisse in der Buchführung
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • selbständiges Arbeiten und Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • sicheres und freundliches Auftreten
  • Führerschein Klasse B sowie eigener PKW
  • Kenntnisse kirchlicher Strukturen und die Bereitschaft das christliche Profil der Einrichtung mitzutragen

 

Die Stelle hat einen Beschäftigungsumfang von 100 Prozent (40,0 Wochenstunden) und ist befristet für eine Mutterschutz- bzw. Elternzeitvertretung. Das Entgelt und die sozialen Leistungen, wie die betriebliche Altersversorgung, richten sich nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung (EKD-Ost). Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in der EG 5. Die Stelle ist sowohl geeignet für Berufsanfänger, als auch für Bewerberinnen und Bewerber mit Berufserfahrung.

 

Ihre Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen richten Sie bitte bis zum 16.05.2020 (Datum des Poststempels) an das Kreiskirchenamt Meiningen, Sachsenstraße 15, 98617 Meiningen, gerne auch nach vorheriger telefonischer Ankündigung per Mail unter kreiskirchenamt.meiningen@ekmd.de.

 

Die Bewerbungsunterlagen und –daten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die nicht berücksichtigten Bewerbungsunterlagen nach Beendigung des Bewerberverfahrens datenschutzgerecht vernichtet. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als Duplikat ein.

 

Ansprechpartner: Kirchenrat Volker Witt, Telefon 03693 94260.