Video abspielen
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

07.01.2021
Neue Online-Gottesdienstreihe würdigt Barmherzigkeit der Menschen

Die letzten Wochen haben allen viel abverlangt. Corona hat unbarmherzige Dynamiken entfesselt: Arme werden ärmer, Einsame noch einsamer und eine polarisierte Gesellschaft driftet weiter auseinander. Deshalb braucht es für das Miteinander im neuen Jahr 2021 eine gehörige Dosis Barmherzigkeit – Gerade, jetzt wo sich der Alltag nicht nur verändert, sondern verschärft.

Daher ruft das Bibelwort aus dem Lukasevangelium (6,36): " Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!" für das Jahr 2021 zum verantwortungsvollen Handeln auf.

Auch wenn das Wort „barm-HERZ-igkeit“ in unserer Sprache nicht mehr oft vorkommt, so gibt es doch zum Glück viele Beispiele dafür, wie in den vergangenen Monaten Barmherzigkeit gelebt wurde.

So steht auch im Ev.-Luth. Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach das neue Jahr ganz im Zeichen des Mitgefühls und der Humanität. „Wir möchten mit Ihnen in unserer neuen Online-Gottesdienstreihe 2021 auf besondere Menschen und ihr TUN für andere blicken und einfach mal DANKE sagen“, erläutert Franziska Freiberg, 1. Stellvertreterin des Superintendenten.

Schalten Sie am kommenden Sonntag, dem 10. Januar, zur neuen Online-Gottesdienstreihe des Ev.-Luth. Kirchenkreises ein. Ab 10 Uhr streamt der Kirchenkreis wieder von hier und dem Rhönkanal (rhoenkanal.de) in Ihre Wohnzimmer. Pfarrerin Franziska Freiberg aus Dorndorf dankt in Ihrer Predigt den Verkäuferinnen und Verkäufern im Einzelhandel für ihre Barmherzigkeit und ihren unermüdlichen Einsatz. Sie müssen aber nicht abschalten, wenn Sie nicht zu dieser Berufsgruppe gehören. Der Blick auf eins, kann den Blick für anderes weiten. Für abwechslungsreiche Töne auf dem Keyboard sorgt Kantor Matthias Theuerkauf aus Bad Salzungen.

Bleiben Sie gesund und barmherzig!