25.08.2021
Wehmut und Dankbarkeit begleiten den Abschied vom Pfarrer-Ehepaar

Vor 22 Jahren sind Stephan Koch (63 Jahre) als evangelischer Pfarrer und seine Frau Petra Koch (61 Jahre) als Gemeindepädagogin mit ihren Kindern Katharina und Oliver nach Breitungen gekommen und haben seitdem die Gemeinde begleitet und entscheidend mitgeprägt. Am vergangenen Sonntag ist das Ehepaar zusammen verabschiedet worden. Pfarrer Koch geht nun nach insgesamt 39 Jahren beruflichen Engagements in den Ruhestand, während seine Frau noch zwei weitere Jahre Religionsunterricht geben wird und als Gemeindepädagogin nach Bad Liebenstein wechselt.

Viele Menschen aus den Gemeinden sind gekommen, Freunde, Kollegen, Wegbegleiter, Ronny Römhild, Bürgermeister von Breitungen und die Familie, um das Ehepaar zu verabschieden. So war die St. Marien-Kirche zum Festgottesdienst bis auf den letzten „Corona-Platz“ gefüllt.

Emotionaler Rückblick

Das Pfarrerehepaar blickte auf ereignisreiche und bewegende Jahre zurück.

Gemeinsam mit allen Zuhörern ließ Stephan Koch das Wirken von einigen Gruppen, die ihn und seine Frau in besonderer Weise in der Amtszeit begleiteten, Revue passieren, in dem er ihnen als Dank symbolisch eine Rose überreichte. So ließ er einen Teil der letzten 22 Jahre in Breitungen wieder lebendig werden, die dem einen oder anderen Besucher eine Träne entlockten.

„Vieles ist gelungen, manches auch nicht“, so Stephan Koch. Es waren, wie der Pfarrer es selbst beschreibt, im Wesentlichen 22 erfüllte Jahre, die er als Pfarrer und seine Frau als Gemeindepädagogin in Breitungen tätig sein durften.

Das alles hinter sich zu lassen sei für die beiden ein seltsames Gefühl. Mit Wehmut auf der einen Seite, Erleichterung auf der anderen Seite, Trauer und Abschiedsschmerz und gleichzeitig Vorfreude auf ganz anders gearbeitete Alltage wird das Pfarrerehepaar im September Breitungen verlassen und nach Wernshausen ziehen.

Im Gottesdienst entpflichtete die Stellvertreterin des amtierenden Superintendenten Franziska Freiberg, Stephan Koch und Petra Koch von ihrem Dienst in Breitungen und bedankte sich für ihren langjährigen Dienst.

Der scheidende Pfarrer und seine Frau wünschen der Gemeinde, dass die Pfarrstelle in Breitungen möglichst schnell wiederbesetzt wird. Es sei eine „wunderschöne Pfarrstelle“ und „wenn es hier nicht auszuhalten gewesen wäre, wären wir bestimmt nicht 22. Jahre geblieben“, schmunzelte Stephan Koch.

Die geschäftsführende Vakanzverwaltung übernimmt vorübergehend Pfarrer Norbert Endter aus Schweina. Dabei wird ihn Pfarrerin Elke Krtschil aus Fischbach in seelsorgerischen Angelegenheiten unterstützen.

Danke

Nach der Würdigung und Geschenkübergabe durch den stellvertretenden Vorsitzenden des Gemeindekirchenrates, Martin Blumtritt, überraschte der Breitunger Kirchenchor unter Leitung von Dorothea Prager mit eingeübten „Dankes-Liedern“ im Festgottesdienst. Stephan Koch schien sehr gerührt und gab den Dank dafür zurück.

Für ein besonderes musikalisches Highlight sorgte der für seine Orgel-Shows bekannte Künstler Nico Wieditz aus Möhra mit Liedern wie „time to say good by“ und einem neuen Song „Mein Leben“ von seinem Musikalbum „Una corda“ an der Orgel.

Im Anschluss an den Festgottesdienst war im Gasthaus „Zur Linde“ bei Speis und Trank noch Zeit für Dankesworte, Segensgrüße, gute Wünsche und Geschenke. Was von den Besuchern bis in den beginnenden Abend hinein genutzt wurde.


Mehr Fotos

 Einzug in die St. Marien-Kirche in Breitungen zum Abschiedsgottesdienst von dem Pfarrerehepaar Koch.  Im Gottesdienst entpflichtete die Stellvertreterin des amtierenden Superintendenten Franziska Freiberg, Stephan Koch und Petra Koch von ihrem Dienst in Breitungen.  Der Breitunger Kirchenchor überraschte das Pfarrerehepaar mit eingeübten „Dankes-Liedern“.  Zum Dank überreichte Pfarrer Koch seinen Wegbegleitern eine Rose.                    Martin Blumtritt überreichte Petra und Stephan Koch zum Abschied eine Reihe von Geschenken.  Die geschäftsführende Vakanzverwaltung übernimmt vorübergehend Pfarrer Norbert Endter aus Schweina.  Dabei wird ihn Pfarrerin Elke Krtschil aus Fischbach in seelsorgerischen Angelegenheiten unterstützen.