02.05.2020
Osteraktion: Ostern 2020 war für mich …

Gemeindepädagogin Ellen Schmuck präsentiert die Gesamtkunstwerke von Familien aus Dermbach, Empfertshausen, Neidhartshausen und Andenhausen die sich an der Osteraktion „Ostern 2020 ist für mich …“ beteiligt haben.

Mit der Aktion „Ostern 2020 ist für mich …“ und mit kleinen Videos zum Thema Ostern hat die Kirchgemeinde Dermbach und Empfertshausen Kinder und Erwachsene dazu aufgerufen aufzuschreiben oder zu malen, was Ostern 2020 für sie bedeutet hat. Die Bilder, Fotos und Briefe hat Ellen Schmuck, die Gemeindepädagogin im Pfarrbereich Dermbach und Empfertshausen ist, in mehreren Collagen zusammengestellt. Diese können in den jeweiligen Kirchen begutachtet werden. „Ich bin wirklich gerührt wie viele Familien sich aus Dermbach, Empfertshausen, Neidhartshausen, und Andenhausen an der Aktion beteiligt haben. Hier sind wirklich tolle Gesamtkunstwerke entstanden, so Ellen Schmuck. Ein Mädchen aus Empfertshausen hat den Satz „Ostern 2020 ist für mich …“ so vervollständigt: „Ostern 2020 ist für mich ein ganz anderes Osterfest, als ich es bisher erlebt habe. Ich kann wegen dem Coronavirus meine Verwandten nicht besuchen, meine Freunde nicht treffen, nicht zum Ostergottesdienst gehen und nicht in den Urlaub fahren. Ostern 2020 ist für mich aber auch Hoffnung, dass Gott uns hilft, diese schwere Zeit gut zu überstehen, dass wir alle gesund bleiben und uns bald wieder treffen können, umarmen können und gemeinsam wieder viel unternehmen“. „Für viele Kinder und Familien war diese Aktion eine willkommene Abwechslung, zur Gestaltung der Osterzeit. Somit wird es auch zu Pfingsten tolle Podcasts geben, die die Hintergründe zu diesem Fest erklären.  Diese können unter: https://www.kkbasa.de:8002/kontakt-und-aktuelles/kinderkirche/ verfolgt werden. Ich bedanke mich bei allen, die mitgemacht haben und wünsche mir, dass wir trotz Kontaktverbot nicht die Verbindung zueinander verlieren“, so Ellen Schmuck.


Mehr Fotos