08.04.2020
Gottesdienstverbot zu Ostern mit Kreativität begegnen

Osterprogramm des Kirchenkreises

In dieser dramatischen Zeit der Corona-Pandemie findet zum ersten Mal in der Geschichte ein Osterfest ohne Gottesdienste in den Kirchen statt. Doch das bedeutet nicht, dass Ostern in diesem Jahr ausfallen muss. Der Ev.-Luth Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach begegnet dem Gottesdienstverbot mit vielen kreativen Ideen. Auf hier auf unserer Kirchenkreiswebseite gibt es viel Inspiration und Angebote aus den Gemeinden sowie Tipps und Bastelspaß für Kinder zum Osterwochenende.

Am Karfreitag überträgt der Rhönkanal (www.rhoenkanal.de) ab 10 Uhr einen Schulgottesdienst aus dem Pfarrhaus in Kaltensundheim. Dieser wird unter Leitung von Schulpfarrerin Nicole Moritz von der 11. Klasse des Rhöngymnasiums in Kaltensundheim gestaltet. Weiterhin gibt es ab 10 Uhr einen Livestream-Gottesdienst aus der Stadtkirche in Bad Salzungen zu sehen, der hier veröffentlicht wird. Dieser wird von den drei Pfarrern Thomas Volkmann aus Tiefenort, Dietmar Schwesig aus Bad Salzungen, Rudolf Mader aus Möhra und Kreiskantor Hartmut Meinhardt gemeinsam gestaltet.

Den Livestream-Gottesdienst zum Ostersonntag des Regionalteams Hohe Rhön, mit Pfarrer Alfred Spekker aus Frankenheim, Pfarrer Harald Graul aus Kaltensundheim und Organist Max Wedjelek wird ab 10 Uhr im Internet unter www.rhoenkanal.de zu sehen sein. Zusätzlich wird ab 10 Uhr live von Kirchenkreiswebseite aus der Amalienkirche in Immelborn mit Pfarrer Dietmar Schwesig aus Bad Salzungen und Pfarrer Sebastian Wohlfarth aus Stepfershausen gesendet. Die Aufzeichnungen der Gottesdienste können zu einem späteren Zeitpunkt in der Mediathek des Kirchenkreises und im Rhönkanal angesehen werden.

 

Hier finden Sie unsere Livestream-Gottesdienste:
Jetzt ansehen...